Synapseninferno wieder im Rennen

Manchmal möchte man längere Gedanken formulieren, als sie in 240 Twitter-Zeichen Platz haben. Schon lange liegt diese WordPress-Installation rum und wartet darauf, reaktiviert zu werden. Und jetzt ist es so weit. Zuerst werden einige wenige Artikel hier einziehen, die aus einem XML-Archiv der letzten Instanz des Synapseninfernos entstammen.

Ich weiß nicht mehr so richtig, wann ich mit dem Bloggen anfing, vermutlich zum Jahresanfang 2004. Jedenfalls gibt es im o. g. Archiv einen Artikel vom Januar 2004, in dem ich darüber schreibe, wie ich nach einer Blog-Software suche. Die ersten Artikel im Archiv sind vom September 2001. Ich habe einige meiner E-Mails „verbloggt“, in denen ich Dinge erklärt habe, von denen ich damals dachte, dass sie für mehr als nur den E-Mail-Empfänger interessant wären.

Der letzte Artikel im Archiv ist vom Dezember 2014. Ab da habe ich mich auf’s Microblogging per Google+, Twitter und Facebook verlegt. Später kamen Instagram, Mastodon, Despora dazu. Und jetzt eben wieder ein privates Blog.

Wolfgang Stief
open minded geek and engineer, bavarish by nature, vintagecomputing by heart, project manager by profession

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.